web-dev-qa-db-de.com

Farbkontrast WCAG 2.0 SC 1.4.3 und Video / Motion Content

Es gibt keinen Hinweis auf Bewegung/Video in SC 1.4.3 - einfache "Bilder" und "Hintergrund".

Treffen die Farbkontrastanforderungen von SC 1.4.3) auf Text zu, der sich in einem Video befindet und über Videomaterial gelegt wird? Meine Annahme lautet Ja.

6
Ben Ramsey

Streng genommen, nein, obwohl das Video möglicherweise etwas enthält, das wie Text aussieht, wird es als Nicht-Text-Inhalt behandelt, da ein Bildschirmleser nicht darauf zugreifen kann. Ein Video ist vereinfacht (im digitalen Zeitalter stark vereinfacht!) Eine Reihe von Standbildern, die wie eine Flickbook-Animation durchgeblättert werden. Es würde stattdessen unter 1.1.1 fallen, wo Sie eine Textalternative für den Nicht-Text-Inhalt benötigen.

Persönlich würde ich immer noch die Einhaltung des Farbkontrasts anstreben, da dadurch der Text im Video für sehende Benutzer leichter lesbar wird. Der Inhalt soll konsumiert werden, und wenn der Text einen guten Farbkontrast zum Hintergrund aufweist, ist es für die Benutzer viel einfacher, ihn zu konsumieren.

1
Karl Brown

Da es bei Ihrer Frage speziell um Kontrast geht, werde ich meine zwei Cent einwerfen:

Das WCAG-Framework soll eine Reihe von Richtlinien zur Darstellung von Webinhalten sein. In Bezug auf das Erreichen der Konformität gibt es sehr klare Kriterien (wie @JonW hervorhebt), und da der Kontrast in Videoinhalten von diesen nicht abgedeckt wird, wird Sie Ihr vermutlich kontrastarmes Video nicht behindern - aber es wird für Benutzer mit störend sein Sehstörung.

Der Kontrast ist Ihrer Meinung nach für Videos ebenso wichtig wie für Bilder und andere Inhalte. Wenn wir also die Möglichkeit haben, Inhalte mit zugänglichen Kontraststufen zu erstellen, sollten wir dies tun (und hier glaube ich, dass das Richtlinie Aspekt der WCAG glänzt wirklich).

1
robin