web-dev-qa-db-de.com

Wie deaktiviere ich den schreibgeschützten Modus in der Azure Function App?

Ich erstelle eine neue Function App (v2) aus dem Azure-Portal. Dann starte ich mithilfe der Azure Functions Core Tools v2.3 eine neue App auf meinem lokalen Computer und veröffentliche sie in meiner neuen App auf dem Portal:

func init
func new
func Azure functionapp publish my-app-name

Dadurch wird meine App in den schreibgeschützten Modus versetzt. Ich muss jedoch in der Lage sein, die App vom Portal aus zu ändern, da ich Proxys erstellen muss (Core Tools kann keine Proxys erstellen, bitte korrigieren Sie mich, wenn ich mich irre). Wie kann ich den schreibgeschützten Modus deaktivieren?

Folgendes ist der Inhalt meiner local.settings.json:

{
  "IsEncrypted": false,
  "Values": {
    "FUNCTIONS_WORKER_RUNTIME": "node",
    "AzureWebJobsStorage": "{AzureWebJobsStorage}"
  }
}

Zu Ihrer Information, ich entwickle auf macOS High Sierra.

6
Mahdi

Teil 1 - Deaktivieren des schreibgeschützten Modus

Sie werden wahrscheinlich feststellen, ob Sie die neuesten Tools verwenden, bei denen sich Ihre Funktions-App im Run-from-Package-Modus befindet. Dies bedeutet, dass die Dateien direkt von der hochgeladenen Zip-Datei gelesen werden und daher keine Möglichkeit besteht, sie zu bearbeiten. Sie können dies deaktivieren, indem Sie das WEBSITE_RUN_FROM_Zip oder WEBSITE_RUN_FROM_PACKAGE Anwendungseinstellung im Portal. Beachten Sie, dass dadurch Ihre Funktions-App bis zur nächsten Veröffentlichung gelöscht wird.

Wenn Ihre Tools etwas älter sind oder Sie mit den neuesten Tools bereitgestellt haben, aber mit func Azure functionapp publish my-app-name --nozip dann können Sie den App Service Editor in Platform Features im Portal verwenden, um die function.json-Dateien zu bearbeiten und die "generatedBy" Einstellung, die verhindert, dass sie schreibgeschützt sind.

Teil 2 - Erstellen von Proxies

Sie können Ihrem lokalen Projekt Proxys hinzufügen, indem Sie ein proxies.json Datei im App-Stammverzeichnis (neben Host.json). Weitere Informationen finden Sie unter https://docs.Microsoft.com/en-us/Azure/azure-functions/functions-proxies und einige Beispiele unter https: // docs) .Microsoft.com/de-de/sandbox/functions-recipes/proxies . Sie können auch Proxys im Portal erstellen (wenn nicht schreibgeschützt!) Und dann den erweiterten Editor verwenden, um die Quelle zu Ihrem Projekt hinzuzufügen.

9
MarkXA

Offenbar kann diese Einstellung jetzt über das Portal oder durch Bearbeiten der Anwendungseinstellungen geändert werden. FUNCTION_APP_EDIT_MODE erlaubt Werte readwrite und readonly, entsprechend das Handbuch

Einige Diskussion darüber auch in der folgenden Ausgabe. Es scheint, dass die Empfehlung dies im Allgemeinen nicht tut, da Änderungen über die Veröffentlichungspipeline vorgenommen werden sollten, dies ist jedoch jetzt möglich.

3
Dillon Brown