web-dev-qa-db-de.com

Wie man Okular zum Abspielen eingebetteter Videos bringt

Also erstelle ich Präsentationen mit LaTeX und der Beamer-Klasse. Auf diese Weise kann ich in meine Präsentation Videoformate (.mp4, .avi, .gif) einbetten. Diese scheinen in Vollversionen von Acrobat Reader gut zu funktionieren, aber diese Videos werden NICHT in Okular abgespielt.

Muss ich noch etwas tun, um Okular zu konfigurieren? Ist das eine LaTeX-Frage oder eine Ubuntu-Frage? ;)

Code-Snippet zum Einbetten von Videos in Latex

\documentclass[bookmarks=true]{beamer}
\setbeamertemplate{footline}[page number]
\setbeamercolor{structure}{bg=yellow, fg=black}
\usepackage{times}
\usepackage[T1]{fontenc}

\usepackage{movie15}
\usepackage{fourier-orns}

\begin{document}
    \begin{frame}
    \frametitle{Slide Title Here}

    \centering
    \includemovie{6.5cm}{6.5cm}{./figures/Video.avi}

    \end{frame}
\end{document}
7
dearN

Folgendes hat für mich funktioniert:

  1. Ändern Sie das Backend von Phonon (das von Okular zum Abspielen von Videos verwendet wird) in das VLC-Backend. Für mich hat es gereicht, das entsprechende Paket zu installieren:

    Sudo apt install phonon-backend-vlc
    

    Bei neueren Versionen von Ubuntu ist das entscheidende Paket phonon4qt5-backend-vlc.

  2. Verwenden Sie multimedia anstelle von movie15:

    \documentclass{beamer}
    \usepackage{multimedia}
    
    \begin{document}
        \begin{frame}
            \movie[poster, height=6.5cm, width=6.5cm]{}{/figures/Video.avi}
        \end{frame}
    \end{document}
    
5
Wrzlprmft

Movie15 ist jetzt wirklich absolut. Sie sollten media9 verwenden, aber wahrscheinlich funktioniert dies auch nicht, da viele PDF-Reader aus Sicherheitsgründen keine Videos wiedergeben.

1