web-dev-qa-db-de.com

Liste in kleinere Listen aufteilen

Ich suche nach einer Möglichkeit, eine Python-Liste leicht zu halbieren.

Wenn ich also ein Array habe:

A = [0,1,2,3,4,5]

Ich könnte bekommen:

B = [0,1,2]

C = [3,4,5]
110
corymathews
A = [1,2,3,4,5,6]
B = A[:len(A)//2]
C = A[len(A)//2:]

Wenn Sie eine Funktion wünschen:

def split_list(a_list):
    half = len(a_list)//2
    return a_list[:half], a_list[half:]

A = [1,2,3,4,5,6]
B, C = split_list(A)
165
Jason Coon

Eine etwas allgemeinere Lösung (Sie können die Anzahl der gewünschten Teile angeben, nicht nur "in zwei Hälften teilen"):

EDIT: Der Beitrag wurde aktualisiert, um ungerade Listenlängen zu verarbeiten

EDIT2 : Update-Post erneut basierend auf Brians informativen Kommentaren 

def split_list(alist, wanted_parts=1):
    length = len(alist)
    return [ alist[i*length // wanted_parts: (i+1)*length // wanted_parts] 
             for i in range(wanted_parts) ]

A = [0,1,2,3,4,5,6,7,8,9]

print split_list(A, wanted_parts=1)
print split_list(A, wanted_parts=2)
print split_list(A, wanted_parts=8)
70
ChristopheD
f = lambda A, n=3: [A[i:i+n] for i in range(0, len(A), n)]
f(A)

n - die vordefinierte Länge von Ergebnis-Arrays 

37
Jaro
def split(arr, size):
     arrs = []
     while len(arr) > size:
         pice = arr[:size]
         arrs.append(pice)
         arr   = arr[size:]
     arrs.append(arr)
     return arrs

Prüfung:

x=[1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13]
print(split(x, 5))

ergebnis:

[[1, 2, 3, 4, 5], [6, 7, 8, 9, 10], [11, 12, 13]]
26
Siamand Maroufi

Hier ist eine gängige Lösung, Split-Arr in Count-Teil

def split(arr, count):
     return [arr[i::count] for i in range(count)]
12
Chris Song

B,C=A[:len(A)/2],A[len(A)/2:]

12
John Montgomery

Wenn Sie sich nicht für die Bestellung interessieren ... 

def split(list):  
    return list[::2], list[1::2]

list[::2] erhält jedes zweite Element in der Liste, beginnend mit dem 0-ten Element.
list[1::2] ruft jedes zweite Element in der Liste ab dem 1. Element auf.

10
sentythee
def splitter(A):
    B = A[0:len(A)//2]
    C = A[len(A)//2:]

 return (B,C)

Ich habe es getestet und der doppelte Schrägstrich ist erforderlich, um die Int Division in Python 3 zu erzwingen.

7
Stefan Kendall

Es gibt einen offiziellen Python-Rezept für den allgemeineren Fall der Aufteilung eines Arrays in kleinere Arrays der Größe n.

from itertools import izip_longest
def grouper(n, iterable, fillvalue=None):
    "Collect data into fixed-length chunks or blocks"
    # grouper(3, 'ABCDEFG', 'x') --> ABC DEF Gxx
    args = [iter(iterable)] * n
    return izip_longest(fillvalue=fillvalue, *args)

Dieses Codeausschnitt stammt von der Dokumentseite python itertools .

6
Jonathan Berger

Verwenden von Listenaufteilung . Die Syntax ist im Grunde my_list[start_index:end_index]

>>> i = [0,1,2,3,4,5]
>>> i[:3] # same as i[0:3] - grabs from first to third index (0->2)
[0, 1, 2]
>>> i[3:] # same as i[3:len(i)] - grabs from fourth index to end
[3, 4, 5]

Um die erste Hälfte der Liste zu erhalten, schneiden Sie vom ersten Index zu len(i)/2...

>>> i[:len(i)/2]
[0, 1, 2]

..und tauschen Sie die Werte um, um die zweite Hälfte zu erhalten:

>>> i[len(i)/2:]
[3, 4, 5]
3
dbr

Obgleich die obigen Antworten mehr oder weniger korrekt sind, kann es zu Problemen kommen, wenn die Größe Ihres Arrays nicht durch 2 teilbar ist, da a / 2 ein ungerades Wesen ist und in Python 3.0 und in früheren Versionen if ein Float ist Sie geben from __future__ import division am Anfang Ihres Skripts an. Es ist auf jeden Fall besser für eine Ganzzahldivision, d. H. a // 2, um die Kompatibilität Ihres Codes "vorwärts" zu erhalten.

2
user91259

Dies ist ähnlich wie bei anderen Lösungen, jedoch etwas schneller.

# Usage: split_half([1,2,3,4,5]) Result: ([1, 2], [3, 4, 5])

def split_half(a):
    half = len(a) >> 1
    return a[:half], a[half:]

Wenn Sie eine große Liste haben, sollten Sie itertools verwenden und eine Funktion schreiben, um jedes Teil nach Bedarf zu ermitteln:

from itertools import islice

def make_chunks(data, SIZE):
    it = iter(data)
    # use `xragne` if you are in python 2.7:
    for i in range(0, len(data), SIZE):
        yield [k for k in islice(it, SIZE)]

Sie können dies wie folgt verwenden:

A = [0, 1, 2, 3, 4, 5, 6]

size = len(A) // 2

for sample in make_chunks(A, size):
    print(sample)

Die Ausgabe ist:

[0, 1, 2]
[3, 4, 5]
[6]

Danke an @thefourtheye und @Bede Constantinides

0

10 Jahre später .. Ich dachte - warum nicht noch einen hinzufügen:

arr = 'Some random string' * 10; n = 4
print([arr[e:e+n] for e in range(0,len(arr),n)])
0
RoyM

Mit Hinweisen von @ChristopheD

def line_split(N, K=1):
    length = len(N)
    return [N[i*length/K:(i+1)*length/K] for i in range(K)]

A = [0,1,2,3,4,5,6,7,8,9]
print line_split(A,1)
print line_split(A,2)
0
PunjCoder
#for python 3
    A = [0,1,2,3,4,5]
    l = len(A)/2
    B = A[:int(l)]
    C = A[int(l):]       
0
SuperGuy10