web-dev-qa-db-de.com

diagnose einer 100-prozentigen Festplattenauslastung in Windows 10

Seit dem Update auf Win 10 treten Probleme mit der Festplattennutzung auf. Von Zeit zu Zeit (manchmal alle 10 Minuten, manchmal alle paar Stunden) reagiert mein System nicht mehr, da die Festplattenauslastung 100% beträgt. Normalerweise dauert es ein oder zwei Minuten, bis diese Blockierung behoben ist.

Wenn ich den Task-Manager geöffnet habe, wird angezeigt, dass die Lese- und Schreibgeschwindigkeit 0 ist, aber meine Festplatte wird immer noch zu 100% verwendet. Ich würde erwarten, dass ein Teil des Prozesses den IO Zugriff auf alle anderen blockiert. Daher habe ich versucht, den Systemmonitor auf starke Prozessbelastung zu überprüfen. Da ich jedoch nur die aktuelle Lese-/Schreibgeschwindigkeit der einzelnen Prozesse sehen kann/Ich konnte kein anormales Verhalten feststellen.

Kann mir jemand zeigen, wie ich ein solches Problem diagnostizieren kann? Wie Sie sich vorstellen können, verringert es meine Produktivität, und um ehrlich zu sein, hasse ich es, wenn sich mein PC unerwartet verhält: p

Grüße, klmdb

PS: Ich habe Probleme mit der Datenträgernutzung zu 100% gegoogelt und bin auf viele verschiedene Vorschläge gestoßen (z. B. das Deaktivieren einiger Windows-Dienste), aber um ehrlich zu sein, würde ich es vorziehen, das Problem nicht zu lösen, indem ich Teile des beabsichtigten Betriebs meines Computers abschneide OS.

21
klmdb

Dies ist ein bekanntes Problem bei bestimmten ACHI-Geräten. Microsoft hat eine Lösung bereitgestellt: https://support.Microsoft.com/en-us/kb/3083595

Wenn Sie diese Schritte ausführen (aus dem Artikel entnommen), sollte Ihr Problem behoben sein.

  1. Stellen Sie fest, ob Sie den AHCI-Treiber für den Posteingang (StorAHCI.sys) ausführen:

    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Geben Sie dann den folgenden Befehl in das Eingabeaufforderungsfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste: devmgmt.msc

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste unter IDE ATA/ATAPI-Controller auf den AHCI-Controller-Knoten, und wählen Sie Eigenschaften aus. Dieser Knoten wird normalerweise als "Standard SATA AHCI Controller" bezeichnet.

    3. Navigieren Sie zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf Treiberdetails.

    4. Wenn in der Liste "StorAHCI.sys" angezeigt wird, führen Sie den Posteingangstreiber aus.

  2. Deaktivieren Sie MSI für den Controller in der Registrierung:

    1. Navigieren Sie in demselben Eigenschaftenfenster, das in Schritt 1.2 geöffnet wurde, zur Registerkarte Details und wählen Sie im Dropdown-Menü Eigenschaft den Pfad der Geräteinstanz aus. Notieren Sie diesen Pfad.

    2. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie in der zuvor geöffneten Eingabeaufforderung regedit eingeben.

    3. Navigieren Sie zu: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Enum\PCI\<AHCI Controller>\Device Parameters\Interrupt Management\MessageSignaledInterruptProperties, wobei <AHCI Controller> auf den Geräteinstanzpfad verweist, den Sie in Schritt 2.1 notiert haben.

    4. Ändern Sie den Wert des Schlüssels MSISupported von 1 in 0.

    5. Wenn Sie nicht wissen, an welchen Controller Ihr Startgerät angeschlossen ist, wiederholen Sie die Schritte 2.1 bis 2.4 für alle AHCI-Controller unter 1.2.

  3. Starten Sie die Maschine neu.

5
Persistence